Murvalley-Dixieland-Band & The 4 Crazy Elefants

Murvalley:

Der Fluss - die Mur - entspringt im Lungau, dem südlichsten Gau des Bundeslandes Salzburg. Das Murtal ("Murvalley") fließt an den größten Orten des Lungaus St. Michael und Tamsweg vorbei. Der Bezirkshauptort Tamsweg ist Sitz der Formation.

Dixieland-Band:

Die Musikgruppe widmet sich hauptsächlich dem Dixieland-Stil. Dieser Vorläufer des Jazz wurde in den Jahren 1910 - 1930 vorrangig in New Orleans und in der Folge in Chicago, durch Größen wie Louis Armstrong, King Oliver und Jerry Roll Morton geprägt. Die Murvalley-Dixieland-Band ist eine Formation, die durch die typische Besetzung Trompete, Klarinette, Saxophon und Posaune als Solisten, sowie Banjo, Schlagzeug, Kontrabass und Piano (Rhythmusgruppe), es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Dixieland-Stil wiederzubeleben. Die 8 Mann-Band versucht die Vitalität dieser Musik zu vermitteln.

& The 4 Crazy Elefants:

 
                     Georg                 Hubi              Peter         Herbert            
 
Georg GappmayerHubert PertlPeter Stiegler   u.  Herbert Hofer


Wie die Elefanten über einen Rüssel verfügen um damit z.B. Wasser zu versprühen, blasen die "four crazy elefants" aus ihren Instrumenten um Töne zu erzeugen. "The 4 Crazy Elefants" steht somit als Synonym für die 4 Bläser (Solisten) in der Band, die alle auf ein Musikstudium verweisen können.